Neue Designs

Wer nicht allein den RSS-Feed liest, sondern ab und an auch einmal hier direkt vorbeischaut, wird es gestern schon bemerkt haben: Ein neues Design schmückt dieses Blog. Erstaunlich lange hat sich das alte WordPress-Theme gehalten, und eigentlich war ich mit dem „Misty Look“-Theme sehr zufrieden, nur die Behandlung von Bildern gefiel mir nicht so recht: Die Ausrichtung wurde im Theme nicht berücksichtigt und auch der Titel des Bildes wurde nicht schön dargestellt, sodass Beiträge mit Bildern immer einen leicht zerrupften Eindruck machten. Das neue Choco-Theme entspricht da eher meinen Bedürfnissen, auch wenn ich den personalisierten Header schon vermisse und überlege, wie ich eine persönliche Note einbringen könnte.

Darüber hinaus ist „Kreide fressen“ jetzt auch mobil besser zu lesen. Das Plugin „Wordpress Mobile Pack“ bestimmt nun in Kombination mit dem „Smooci 2“-Theme die Optik für Mobiltelefone, und ich finde, die kann sich in ihrer Schlichtheit sehen lassen:

„Kreide fressen“ wird mobil

8 Gedanken zu „Neue Designs

  1. Für meine 1000 Pixel Breite ist dein Design leider etwas zu breit, die Datumsangaben gehen links über den Viewport hinaus. Das ist allerdings weniger schlimm. Cool ist, dass das Layout wie so eine Ledermappe aussieht (also irgendwie zu Schule passt).

  2. So. Dank Browsershots.org habe ich jetzt auch ein Bild vor Augen. Hmm… man kann alles sehen, aber tatsächlich gehen die Datumsangaben verloren. Könnte man da nicht den Textteil verknappen? Ich schaue mal, wie weit ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen komme…

  3. Sieht gut aus. Fast zu gut.

    Nur: Wenn ich als Blog-Titel „Kreise fressen“ hätte, würde ein wenig weißer Staub schon gut tun. Ließt Lese man ich „Kreide fressen“ und klickte dann auf den Link, denkte man ich, man ist ich bin falsch …

    Was rede ich: Mein Theme sieht schon seit Jahren nicht so toll aus 🙂

  4. Ich muss ja sagen, dass das neue Design gut aussieht. Eine Sache stört mich aber extrem: Wieso dieses Plugin „WordPress Mobile Pack“? Ich sehe keinen Sinn darin, einfach nur kompliziert und umständlich auf den Seiten, wo ich es bisher kennengelernt habe.

    • @Mobiler User
      Ich freue mich über positive Rückmeldungen zum Design, verstehe aber die Kritik nicht so recht: Warum „stört“ dich das Plugin „extrem“, denn von diesem bekommt man vorne gar nichts mit? Oder geht es nur um eine generelle Erfahrung mit WordPress-Plugins?

      Mir erleichtert das Plugin die Einbindung zweier Themes gleichzeitig, denn sowohl ein normales Theme und eines für mobile Browser einzubinden, würde meine rudimentären Code-Kenntnisse zunächst überfordern. So ist alles in wenigen Minuten eingerichtet.

  5. Ein interessantes Plugin, das muss ich auch mal ausprobieren! Obwohl ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass jemand per Smartphone wirklich Blogartikel liest…
    Das Theme hier find ich mit seiner „Leder-Optik“ originell – aber irgendwas, das das „Kreide fressen“ illustriert, wär natürlich nicht schlecht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.