Erleichternd

Es ist immer wieder erleichternd, wenn Unterrichtsbesuche, die Unzufriedenheit bei mir hervorgerufen haben, von den Beobachtern dann doch positiv eingeschätzt werden. Und wenn die geplante Reihe honoriert wird, in der eine Menge Mühe und Vorbereitung steckt. Manche Reihen werden gerne mal dahinphantasiert (was sich auch gar nicht vermeiden lässt, wenn man Ausbildungsunterricht bei fremden Lehrern macht); diese Reihe jedoch ziehe ich eins zu eins durch und es macht mir großen Spaß, zu sehen, wie die Schüler auf die Stunden reagieren. Lieder des Vormärz begleiten uns bei der Frage nach der Entstehung des Nationalismus im 19.Jahrhundert und diese Lieder geben wirklich einiges her. Hier ist es von Vorteil, dass der Ausbildungslehrer mir mit großer Gelassenheit freie Hand lässt, was durchaus nicht immer der Fall ist.

Positiv ist auch, dass ich in den Nachbesprechungen immer die wesentlichen Kritikpunkte meiner Stunden selber erkennen und Alternativen benennen kann, denn das wird mitbewertet und ist letztlich wichtig für den späteren Beruf. Es geht in den Endspurt – noch zwei Monate bis das Endergebnis steht.

Und während ich mich mit Unterrichtsbesuchen plage, sind die Ersten schon durchgefallen oder mit ihrem Ergebnis äußerst  unzufrieden. Es wäre von Vorteil, unter den ersten Prüflingen zu sein, hat man uns gesagt. An den Ergebnissen sehe ich das noch nicht.

5 Gedanken zu „Erleichternd

  1. Ich hatte meinen ersten Prüfungsunterricht als erster unserer Gruppe und meinen zweiten als letzter. Es war in der Tat ganz schön, den ersten PU schon hinter sich zu haben, während die anderen noch am Zittern waren. Elend war dann die Warterei auf den zweiten PU, als ein Großteil schon mit allem durch war. Haben aber beide PUs ganz gut geklappt.

  2. Prüfungsunterricht heißt das bei Euch und findet an unterschiedlichen Tagen statt? Bei uns liegen beide Prüfungsstunden am gleichen Tag, vorzugsweise in der zweiten und vierten Stunde mit anschließendem Kolloquium.

  3. „Prüfungsunterricht heißt das bei Euch und findet an unterschiedlichen Tagen statt?“

    Genau. Die mündliche Prüfung ist dann im Anschluss an den zweiten Prüfungsunterricht. Und dann ist man fertig. Aber: Die nächste Lehrprobe naht. Noch etwa ein Jahr, dann steht die Verbeamtungslehrprobe an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.