Wechselunterricht

Ich spare mir nun lange Ausführungen, die Tage sind sowieso schon voll genug, aber: Die Entscheidung, von einem im Wesentlichen gut laufenden Distanzunterricht in einen chaotischen Präsenz- und Distanzunterricht umzuschalten, ist ein Rückschritt. Selbst an einer Schule, in der Digitalität bislang noch eher klein geschrieben wurde.

Zum Qualitätsverlust und Mehrarbeit dann noch das unnötige Virenrisiko und verschärfte Quarantäneregelungen. Parallel dazu darf man aber im Puddingstädtchen ab Donnerstag frei shoppen gehen. Mir graust’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.