Wanzen.

Bin nun schon seit einigen Jahren Mitglied des Lehrerrates und habe durchaus erlebt, dass man uns Lehrerräten seitens der Schulleitung in unserer Funktion ein gewisses Misstrauen entgegen bringt. Dabei sind wir ganz nett, fast handzahm und beißen gar nicht, gleichwohl unsere Funktion bedingt, dass wir Vieles anders betrachten als Schulleitungen. Dass Lehrerräte und Schulleitungen darum manche Sachverhalte unterschiedlich bewerten – geschenkt. Dass Lehrerräte und Schulleitungen nicht immer im Konsens auseinandergehen – geschenkt. Dass beide Perspektiven verlangen, dass man mal die ein oder andere Kröte schlucken muss – geschenkt.

Dass eine Schulleitung jedoch die Räumlichkeiten des Lehrerrates gleich verwanzt, das ist dann doch ein wenig zu viel des Guten. Mann, Mann, Mann, was für ein Control-Freak muss man sein…?

3 Gedanken zu „Wanzen.

  1. Mal ganz davon abgesehen, dass ich überrascht bin, dass es für den Lehrerrat ein eigenes Zimmer für derartiges gibt (wir verbarrikadieren uns halt immer in einem Klassenzimmer), was für eine krasse Geschichte. Da muss gut an Misstrauen geherrscht haben…

    • Wir haben für unsere festen Zeiten auch einen Raum, der aber zu anderen Zeiten auch für Beratung genutzt wird. Wenn es schnell gehen muss, nutzen wir auch andere Räume. Sogar die Räume der Schulleitung sollen betroffen sein. Das ist schon gruselig, besonders an einer Schule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.