Scribus

Im übrigen bin ich bei meinen Recherchen zu eine Unterrichtsreihe zum Thema „Zeitung“ auf eine interessante Software gestoßen: Scribus. Ich konnte sie bisher noch nicht auf Herz und Nieren prüfen, sondern nur kurz ausprobieren, aber das hat mich schon beeindruckt.

Scribus ist open-source Software und sowohl für Linux, MacOS X und OS/2 als auch Windows verfügbar. Nach dem Herunterladen der 18 MB großen Datei bieten sich dem Nutzer zahlreiche Möglichkeiten, Dokumente verschiedenster Art zu kreieren: Von der wenige Quadratzentimenter großen Visitenkarte bis zur DinA-2 großen Zeitung ist alles möglich.

Dabei bleibt die Bedienung intuitiv und man kommt zügig zu brauchbaren Ergebnissen. Bei einer ca. zwanzigminütigen Spielphase habe ich folgendes (in A2-Format) erstellt.

Scribus

Das Schöne ist, dass man für ein Testdesign Blindtexte zur Verfügung gestellt bekommt, mit denen man eine Seite schnell und zügig füllen kann. Es gibt aber auch die Möglichkeit, fertige Word- oder OpenOffice-Texte zu importieren, was es ermöglicht, Layout und Inhalte getrennt voneinander anzufertigen und erst in einer letzten Arbeitsphase aufeinander abzustimmen.

Jetzt fehlt nur noch ein geeigneter Drucker und dem groß angelegten Zeitungsprojekt steht nichts mehr im Wege… 😀

3 Gedanken zu „Scribus

Schreibe einen Kommentar zu Hokey Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.