Sushee ist Schuld!

Jetzt bin ich auch googlefiziert. Damn! Und dabei sehe ich doch die gierigen Krakenarme förmlich auf mich zuzappeln, mich umschlingen, mich fesseln. Aber die Google Coop-Funktion, die es einem ermöglich, eigene Suchmaschinen zu kreieren, ist einfach zu verlockend. Man fügt einfach ein paar Seiten zu seiner persönlichen Suchmaschine hinzu und Google durchsucht dann wahlweise nur diese Seiten oder legt bei der Suche den Schwerpunkt auf diese Seiten.

Wer das ganz groß aufziehen möchte, kann noch ein paar Contributors einladen, die dann mit ihm die Suche mit passenden Seiten füttern. Ich habe mal probeweise eine Bildungssuchmaschine angelegt, die bspw. Universitäten, Lehrerseiten, Ministerien, Bundeszentralen für politische Bildung oder private Seiten durchsucht. Die Ergebnisse sind tausendmal besser als die der normalen, werbeverseuchten und SEO-vergeigten Google-Suche. Zwar wird hier auch die kontextbasierte Werbung eingeblendet, aber diese schleicht sich nicht zwischen die inhaltlichen Ergebnisse!

Mir schwebt schon eine Schüler-Suchmaschine vor… „Bitte nehmen Sie doch diese Suchmaschine hier… handgepflegt und viel besser als der herkömmliche Google-Müll…“

Ganze Kollegien könnten eine Schulsuchmaschine mit handverlesenen Seiten füttern… *schwärm*

(via Su-Shee)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.