Ein Plädoyer für den Dauerirrtum

Puh, gerade liegen hier ein paar potentielle Beiträge auf Eis, da ich irgendwie überhaupt nicht dazu komme, mal in Ruhe ein paar Worte in die Tasten zu tippen. Darum nur ein Verweis auf einen schönen Artikel von Sascha Lobo, in welchem er sich Gedanken über die Fehlerkultur in Deutschland macht. Im Ergebnis ist Lobos Text ein Plädoyer fürs Ausprobieren, Fehler machen, Experimente wagen – mehr noch: das ewige Experiment zu wagen; eine Aufforderung, sich des Lernens nicht schämen! Und was Lobo formuliert, gilt nicht nur für Großprojekte, sondern auch für die Netzarbeit der Schulen:

Das ist die deutsche Netzkrankheit: digital nur zu tun, was vermeintlich sicher funktioniert und so das wichtigste Erfolgsrezept des Internets zu missachten, also die ständige Neu- und Weiterentwicklung, die kleinteilige, experimentelle Überprüfung, Mut zum Dauerversuch und Dauerirrtum.

Mehr Versuch, mehr Irrtum wagen! Fände ich prima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.