Soldaten bei der Bundeszentrale

Als ich vorgestern auf Google+ nach Lesetipps für die Ferien fragte, erinnerte mich Lisa mit ihrer ersten Antwort an den erst kürzlich erschienenen Neitzel/Welzer-Band „Soldaten“. In diesem gehen die Autoren, basierend auf geheimen Abhörprotokollen aus der Zeit des 2.Weltkriegs, der Frage nach, wie Kriegsgefangene ihr Handeln im Krieg bewerten und kommen, folgt man der Rezension der FAZ, zu dem Ergebnis, dass es nicht allzuviel besonders Nazi-Spezifisches im Handeln der deutschen Soldaten gegeben haben mag. Ich werde mir demnächst ein eigenes Urteil bilden, denn bei der Bundeszentrale für politische Bildung bekommt man den Band für 4,50€ statt der 22,95€ im Einzelhandel. Ist dann aber nicht so hübsch eingebunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.