Jugend debattiert

Besonderes Vergnügen bereiten mir immer wieder die vorbereitenden Unterrichtsreihen zu „Jugend debattiert“. Heute war bei uns der schulinterne Wettbewerb und dieses Jahr fand das Finale nicht in einem total überfüllten, größeren Raum statt, sondern die Aula konnte mitsamt Mikrofonen genutzt werden. Das machte die Aufsicht viel leichter und hielt den Störpegel sehr niedrig. Hektisch wurde es bei der ersten Vordebatte, als sowohl ein Juror als auch ein Debattant ausfielen und wir plötzlich einen jungen Mann als Ersatz „vom Flur“ holen mussten. Der hat es dann (unvorbereitet) gleich ins Finale geschafft… Freue mich aufs nächste Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.