DSDS für Lehrerblogs

Nach dem Ärger von heute morgen nun etwas Erfreuliches: Bei der vom Lehrerfreund initiierten Wahl zum Lehrerblog 2009 stehen die zehn Teilnehmer der Endausscheidung fest und – Fanfare – „Kreide fressen“ ist in die Top 3 der Veteranen gekommen, was ich ehrlich gesagt zwar gehofft, aber nie geglaubt hätte. Vielen Dank an alle, die für „Kreide fressen“ abgestimmt haben.

So. Die Vorauswahl steht, jetzt kommen die Mottoshows… öhm… oder so ähnlich. Auf jeden Fall wird am 19. noch einmal abgestimmt; ein bisschen spannend ist es doch, dieses DSDS für Lehrerblogs. Freue mich auf einen dritten Veteranen-Platz hinter den großartigen Blogs Lehrerzimmer und niemehrschule.

8 Gedanken zu „DSDS für Lehrerblogs

  1. „dritten Veteranen-Platz hinter den großartigen Blogs“

    Die Reihenfolge der Darstellung entspricht der Reihenfolge in den Vorstellungsbeiträgen (also bei den Veteranen nach Datum der Veröffentlichung des ersten Artikels). Dass du ganz unten stehst, sagt also _nichts_ darüber aus, wie viele Stimmen du bekommen hast.

  2. @Lehrerfreund
    Habe ich auch so verstanden. Aber am 19. wird ja noch einmal abgestimmt, und da diese zwei Lehrerblog-Schwergewichte von links und von rechts kommen, wird die Kreide vermutlich ein wenig bröseln müssen. 😉

    @Lisa
    Danke schön! 🙂
    Dein Blog und einige andere hätten das wahrlich auch verdient, aber vermutlich sind sie nicht immer trivial genug… ich wundere mich schon ein wenig, denn manchmal geht es hier ja auch recht banal zur Sache.

  3. banal bei Dir? Nö. Social networking at ists best! Du schreibst aus Deiner Praxis, was auch Relevanz für andere hat und zu Austausch und Reflexion anregt!
    Zu den anderen „Schwergewichten“: Die tun auch nichts anderes!
    Hastu Twitter? Ich finde Dich nicht.

  4. Hi Lisa,
    unter Twitter war mein bevorzugtes Pseudonym schon vergeben, daher findet man mich dort als „Hokeys“. Aber ich glaube, ich folge dir schon – es könnte also sein, dass du meinen Avatar irgendwo unter deinen Followern findest.

  5. Klar hast Du es verdient. Übrigens hat „Kreide fressen“ mich überhaupt auf die Idee gebracht so was auch mal zu versuchen. Und trivial finde ich hier nichts nur auf den Punkt und das klingt dann manchmal vielleicht trivial 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.