Kungelei

Warum muss ich, um an den neuen Kernlehrplan zu gelangen, erst zu diesem vermaledeiten Ritterbach-Verlag hinübersurfen, mich dort registrieren und mir eine Kundenummer aufdrücken lassen, bevor ich an meine Arbeitsgrundlage kommen darf!? Dreifach ärgerlich, wenn die blöde externe Seite anscheinend überlastet ist und ich nicht drankomme.

In anderen Bundesländern kann man sich doch auch den Kernlehrplan einfach vom Bildungsserver ziehen, oder sehe ich das falsch?  Ich verstehe nicht, warum das in NRW nicht geht.

4 Gedanken zu „Kungelei

  1. Selbstverständlich müssten die Arbeitsgrundlagen als öffentliches Gut angeboten werden.

    Im Bildungsbereich werden aber riesige Mittel aufgewendet; das drängt nach Vermarktung. Das, was u.A. mit der Bundespost und der Bundesbahn geschehen ist, droht auch dem Bildungsbereich und ist schon unterwegs.

    Daß u.A. Richtlinien und Lernpläne privat angeboten werden, ist ein kleiner Schritt in diese Richtung. –

    Ist das in anderen Bundesländern wirklich anders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.