Vorauseilende Unterstützung

Gestern im Seminar kamen zum ersten Mal Disziplinprobleme zur Sprache, angeregt durch eine Referendarin, die solche massiv erlebt hatte.

Dabei ist mir noch einmal eingefallen, dass sich an meiner Schule einige Lehrer schon demonstrativ hinter uns gestellt haben, gleichwohl wir nur hospitiert haben. „Das sind voll ausgebildete Fachkräfte und wenn ihr glaubt…, dann…!“

Natürlich hörte sich das um einiges charmanter an, als es sich hier liest, aber die Aussage war dennoch deutlich. Fand ich gut – denn so fühlt man sich nicht „zwischen den Fronten“ alleine gelassen.

Denn so richtig als Lehrer wird man von den Schülern noch nicht wahrgenommen, wie sich mir aus Beobachtungen erschließt. So meinte ein Mittelstufenschüler bei meiner kurzen Vorstellung in der Klasse, ich solle doch weiterreden, die Unterrichtszeit müsse ja rumgehen. Dass ich jetzt auf der Seite der Leute stehe, die nie genug Zeit haben können, hat der junge Mensch noch nicht begriffen. Aber diese Erkenntnis kommt noch… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.